Büchersuche

12 / 25

Christianne Weber-Stöber (Hg.)

SILBERTRIENNALE INTERNATIONAL

16. weltweiter Leistungs-Wettbewerb
208 Seiten, 19 x 24 cm, 140 Farbabbildungen. Hardcover. Text in Deutsch und Englisch.
ISBN: 978-3-89790-340-1 | Sofort lieferbar
29,80 € *
* inkl. 7% MwSt. | Versandkosten

Silber-Objekte gehören auf der festlichen Tafel zu den optischen Highlights. Mit Silber handwerklich gekonnt und kreativ umzugehen ist eine „Königsdisziplin“ mit Jahrhunderte langer Tradition. Um dieser Tradition immer wieder neue Impulse zu geben wird die Silbertriennale 2010 nun zum 16. Mal von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst veranstaltet: 158 Künstler aus 20 Ländern nahmen am Wettbewerb teil; 83 Teilnehmer werden mit ihren herausragenden Arbeiten in dieser Publikation vorgestellt. International bedeutet: eine weltweite Bestandsaufnahme herausragender Leistungen aus Europa, Australien, Japan, Kanada, Neuseeland, Südkorea, Taiwan und den USA. Eine unabhängige Jury traf die Auswahl.

In Silber, von Hand geschaffenes Gebrauchsgerät wie Kannen, Schalen, Leuchter, Vasen, Besteck oder auch künstlerische Äußerungen ohne Gebrauchsfunktion, treffen in einer Welt des Massenkonsums einen Interessentenkreis, der das Individuelle sucht, der sich am unnachahmlichen Glanz des Silbers erfreut und das Unikat schätzt. Auch diese „Szene“ hat ihre Stars. So steht für Hiroshi Suzuki, Tokyo/London, das Spiel mit dem Material absolut im Vordergrund. Dieser Künstler drückt seine Kreativität mit dem Material Silber aus und so entstehen seine großen Gefäße ohne Entwürfe oder Modelle in der direkten Auseinandersetzung mit dem Edelmetall.

Seit 1965 wird die internationale Silbertriennale von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V. und dem Deutschen Goldschmiedehaus Hanau zur Förderung der zeitgenössischen Silberschmiedekunst veranstaltet. Die international anerkannte Ausstellungsreihe präsentiert zum 16. Mal herausragende Leistungen von Teilnehmern aus der ganzen Welt.

12 / 25