Skip to main content
Charis Gullickson / Nordnorsk Kunstmuseum (Hg.)

ASLAUG M. JULIUSSEN

Intersections


BLICK INS BUCH


112 Seiten
21 x 27 cm, 70 Abb. in Farbe. Hardcover.
Englisch

CHF43.40




ISBN: 978-3-89790-531-3 Kategorien: ,

Beschreibung

Eine mit den Spitzen von Rentiergeweihen versehene Sphäre, ein aufwendig
mit Knochen durchwirkter Wandteppich, Blüten aus einfachen
Stoffen geben einen ersten Eindruck der überaus haptischen Arbeiten der
norwegischen Künstlerin Aslaug M. Juliussen (geb. 1953). Selbstreflexionen
über ihr Leben und alltägliche Erfahrungen mit der arktischen Landschaft
prägen ihre Arbeiten, wie die Wahl der Materialien und Techniken
zeigt. Aslaug M. Juliussen erforscht Medien, die mit der Kultur und Tradition Nordnorwegens, insbesondere der Sami-Kultur, in Verbindung stehen.
Die Publikation umfasst interdisziplinäre Essays, die die vielfältigen
Aspekte von Aslaug M. Juliussen als Künstlerin illustrieren. Wissenschaftler aus
Biologie, Philosophie, Gender Studies und Kunstgeschichte betrachten
Juliussens Werk aus verschiedenen Perspektiven und ermöglichen einen
neuen Dialog über Kunst im Kontext einer europäischen indigenen Kultur.

Charis Gullickson, MA, The Arctic University of Norway, is Kuratorin am Nordnorsk Kunstmuseum in Tromsø. Sie spezialisierte sich auf zeitgenössische Kunst aus dem Nordpolarkreis und kuratierte bereits zahlreiche Ausstellungen zu Sámi Art bzw. Art & Crafts und verantwortete die zugehörigen Publikationen, z.B. I Craft, I Travel Light (2017), Sámi Stories (2014), Tech-Stiles (2012) and Iver Jåks (2010).

Ausstellung: Nordnorsk Kunstmuseum, Tromsø (NO), 20.10.2018–31.3.2019; Blaafarveværket, Modum (NO), Sommer 2019; Anchorage Museum, Alaska (USA), Herbst/Winter 2019

Reviews

Noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für “ASLAUG M. JULIUSSEN”

arnoldsche Art Publisher Newsletter
Mit unserem aktuellen Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuerscheinungen und Aktuelles rund um Ausstellungen, Künstler oder Autoren. Interessiert? Dann melden Sie sich jetzt zum Arnoldsche Art Publishers Newsletter an.