Skip to main content
Olaf Thormann für das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig (Hg.)

GEFÄSS / SKULPTUR 3

Deutsche und internationale Keramik seit 1946


BLICK INS BUCH


504 Seiten
24.5 x 29 cm, ca. 500 Abb. in Farbe. 285 Markenabbildungen. Hardcover.
Englisch / Deutsch

CHF78.00


Ausstellung: Deutsche und internationale Keramik seit 1946, GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig, 10.11.2018 –13.10.2019

ISBN: 978-3-89790-543-6 Kategorien: , ,

Beschreibung

2008 und 2013 legte das Leipziger GRASSI Museum für Angewandte
Kunst unter dem Titel Gefäß / Skulptur.
Deutsche und internationale Keramik seit 1946
zwei Auswahl-Bestandspublikationen vor, die international
starke Beachtung fanden und als Standardwerke gelten.
Der dritte Band setzt die Edition fort. Hintergrund ist ein erneuter
umfangreicher Sammlungszuwachs des Museums auf dem Gebiet der
modernen Studiokeramik.
Wie in den vorhergehenden Publikationen treten die Objekte im
Buch in eine ästhetische Zwiesprache und ermöglichen somit interessante
Perspektiven auf die Entwicklung der künstlerischen Keramik. Dabei
wird deutlich, wie sich keramische Objekte immer konsequenter aus
dienend-funktionaler Attitüde zu autonomen Kunstwerken entwickeln
und dennoch nicht zwingend das Thema des Gefäßes verlieren. Als
Nachschlagewerk empfiehlt sich das Buch auch durch die Vielzahl der
Künstlerbiografien und Markenabbildungen.


Ausgewählte Künstler: Felicity Aylieff, Thomas Bohle, Werner Bünck, Carmen Dionyse,
Allesandro Gallo, Louise Hindsgavl, Beate Kuhn, Sonngard Marcks, Ken Mihara, Sarah
Pschorn, Elke Sada, Carolein Smit, Julian Stair, Robert Sturm, Henk Wolvers


Ausstellung: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig (DE), 10.11.2018–13.10.2019

Reviews

Noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für “GEFÄSS / SKULPTUR 3”

arnoldsche Art Publisher Newsletter
Mit unserem aktuellen Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuerscheinungen und Aktuelles rund um Ausstellungen, Künstler oder Autoren. Interessiert? Dann melden Sie sich jetzt zum Arnoldsche Art Publishers Newsletter an.