Skip to main content

Schmuck

Im Bereich der Schmuckkunst bzw. des Autorenschmucks ist Arnoldsche Art Publishers der weltweit führende Verlag. Künstler, die zu den Begründern des Autorenschmucks zählen (Friedrich Becker, Anton Cepka, Bruno Martinazzi) haben im Programm ebenso ihren festen Platz wie längst etablierte Ikonen (Otto Künzli, Bernhard Schobinger) oder aufstrebende Künstler dieses Genres (Annamaria Zanella, David Bielander). Auch Standardwerke zu bedeutenden Sammlungen und Galerien (Ornament as Art, Barbara Cartlidge and Electrum Gallery) oder zu besonderen Themenfeldern (Jablonec ’68, Jewellery in Israel) sind wichtiger Teil des Verlags-Portfolios. Schmuck an der Grenze zur Bildenden Kunst (Gisbert Stach, Caroline Broadhead) und Untersuchungen zum Juwelierschmuck (Royal Rubies, Grossé + Bijoux Christian Dior) erweitern das Thema Autorenschmuck in beide Richtungen. In der Reihe Schmuck Denken und in Publikationen wie On Jewellery hat der Verlag darüber hinaus wichtige Untersuchungen zur Theorie des Schmucks im Programm.

arnoldsche Art Publisher Newsletter
Mit unserem aktuellen Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuerscheinungen und Aktuelles rund um Ausstellungen, Künstler oder Autoren. Interessiert? Dann melden Sie sich jetzt zum Arnoldsche Art Publishers Newsletter an.